Gewichtsstillstand

Der Wunsch, Abzunehmen, ist immer ein Kampf gegen die über Jahrmillionen programmierte Fähigkeit des Körpers, für eventuelle Notzeiten Reserven in Form von Fettzellen anzulegen. Zu radikale Diäten, womöglich noch in kurzen Zeitabständen führen sehr schnell zum Jojo Effekt. Aber auch eine ausgewogene, fettarme aber doch vollwertige Ernährung kann irgend wann dazu führen, dass das Körpergewicht plötzlich nicht weiter nach unten geht.

Hier sollten Sie zu aller erst Ruhe bewahren und nicht in Panik die Essgewohnheiten wieder verändern, denn noch ist nichts verloren. Noch lange nicht!

1. Schritt:

Prüfen Sie zunächst einmal sich selbst. Haben sich Ihre Essgewohnheiten eventuell schleichend verändert? essen Sie möglicherweise doch wieder etwas mehr Fett, als zu Beginn Ihrer Ernährungsumstellung? Führen Sie wieder einige tage ein Tagesprotokoll und berechnen Sie Ihre tägliche Fett- und Kalorienaufnahme.

Hat sich hier etwas verändert?

Dann ist das möglicherweise schon die Ursache für den Gewichtsstillstand. Wenn Sie Ihre Essgewohnheiten wieder etwas korrigieren, geht es auch mit dem abnehmen weiter.

2. Schritt:

Hat sich in Ihren Essgewohnheiten nichts geändert? Dann hat der Körper doch schon begonnen, auf Sparflamme zu schalten. Machen sie ihm einfach wieder "Dampf" durch vermehrte sportliche Betätigung. damit bringen Sie die Notfallsteuerung des Körpers in Schwierigkeiten. In jedem Fall wird der Körper Ihnen die zusätzlich erforderliche Energie zur Verfügung stellen. Und wenn Sie Ihre Nahrungsaufnahme nicht verändern, bleibt ihm dabei nichts übrig, als wieder die Fettreserven anzugreifen.
Es soll an dieser Stelle aber nicht verschwiegen werden, dass dies nur für einen vorübergehenden Zeitraum funktioniert.

Irgend wann wird sich der Körper auch daran gewöhnt haben und seinen Energieumsatz entsprechend anpassen. Aber bis es soweit ist, haben Sie möglicherweise wieder etwas abgenommen.

3. Schritt

Ihre Ernährungsgewohnheiten haben sich nicht geändert? Sie essen jetzt nicht mehr Fett als zu Beginn Ihrer Ernährungsumstellung? Sie bewegen sich auch ausreichend, möglicherweise sogar mehr als zu Beginn? Und dennoch geht das Gewicht nicht mehr herunter?

Dann müssen Sie jetzt eine Pause einlegen. Das oberste Gebot lautet jetzt, mind. 4-6 Wochen nicht zunehmen, sondern das Gewicht halten. Angesichts stabiler Verhältnisse wird der Körper seine Sparpolitik wieder etwas lockern. Doch das geht nicht von heute auf Morgen. Der Körper ist vorsichtig, er "traut dem Frieden nicht". Und auch nach dieser Pause sollten Sie langsam wieder anfangen, den täglichen Fettkonsum zu senken. Bitte aber nicht unter die 30 g Grenze kommen. Sie wissen ja, dass diese Menge für die Fettlöslichen Vitamine notwendig ist.

Wenn alles nicht geholfen hat...

Wenn das auch nicht hilft, dann geht es für dieses mal nicht mehr weiter. Der Körper hat dann seine Sparpolitik durchgesetzt. Hier gibt es nur noch eines: Einfach akzeptieren, dass es vorläufig nicht mehr weitergeht. Der Körper braucht ca. 2 Jahre, um das jetzige Gewicht als neues Standartgewicht zu akzeptieren. So lange muss man immer aufpassen, dass man nicht wieder zunimmt. Erst danach besteht wieder Aussicht auf weitere Erfolge im Kampf gegen die Pfunde. Aber bis es soweit kommt, haben Sie ja schon einige Kilo verloren, hoffen wir.

Das verkehrteste wäre jetzt, in einer Art Panikreaktion mit einer Crashdiät, Nulldiät oder sonst was eine weitere Gewichtsabnahme "erzwingen" zu wollen. Der Körper, der über Jahrmillionen auf "Hungerzeiten" programmiert ist, wird auch das hinnehmen und alles nicht "überlebenswichtige" abschalten. Diese Steuerung wird z.B. Ihre Zellen nicht mehr richtig erneuern, die Haut nicht mehr pflegen. Das Immunsystem wird geschwächt u.s.w.

Das kann nicht Ihr Ziel sein.

Zumal jede noch so geringe Veränderung Ihrer Ernährung (in Form von mehr Fett) sofort zu einer weiteren Gewichtszunahme führt. (Jojo Effekt) Dies ist absolut sicher.

Also: Nehmen Sie es mit Gelassenheit und setzen sich das eben so wichtige Ziel, nicht wieder zuzunehmen.

Be the first to comment on "Gewichtsstillstand"

Leave a comment

Your email address will not be published.


*